Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

WikiLeaks: Abgekartetes Spiel

Von Klaus Wallmann sen | 13. Januar 2011

Mark Stephens, Anwalt von Julian Assange, erklärte in der “Zeit”, daß die schwedische Justiz seinen Mandanten an die USA ausliefern will. Sobald die US-Justiz seine Auslieferung verlange, sollen die Vergewaltigungsermittlungen gegen Assange fallengelassen werden. Assange drohe nach einer Auslieferung an Schweden ein “Hochsicherheitsgefängnis in den USA” als “Endstation”. Stephens berief sich bei seinen Vorwürfen auf Quellen in Washington und Stockholm. Die schwedische Regierung wies sie als “Lüge” zurück. Was auch sonst.


Stichworte: Justiz, Regierung, Schweden, USA, Wikileaks

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Kommentare deaktiviert
Kommentare und Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 430 · today: 2 · last: 23. Juli 2014

Kommentare sind abgeschalten.