Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Drastische Zunahme an Toten im Afghanistankrieg

Von Gastautor | 24. Dezember 2010

Die von den USA geführte ISAF will auch im Winter mit unverminderter Härte vorgehen. Die Zahl der gefallenen Soldaten bei den Besatzungstruppen steigt immer mehr an: 2010 stieg sie auf über 700, d.h. täglich sterben im Schnitt zwei Nato-Soldaten. Davon gehörten 493 zu den US-Streitkräften und 110 kamen aus Großbritannien. Seit Beginn des Krieges in 2001 sind bisher insgesamt 2.271 Nato-Soldaten ums Leben gekommen.


Stichworte: Afghanistan, Besatzung, Grossbritannien, Krieg, NATO, Soldaten, Tote, USA

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Kommentare deaktiviert
Kommentare und Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 382 · today: 2 · last: 14. Juli 2014

Kommentare sind abgeschalten.