Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

BA: “Sparpaket” könnte die Arbeitslosigkeit erhöhen?

Von Gastautor | 9. Juni 2010

Der Vorsitzende des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), ein Herr Möller, meint, daß das “Sparpaket” der Regierung eine höhere Arbeitslosigkeit zur Folge haben könnte. Durch die geplanten “Einsparungen” in Milliardenhöhe käme weniger Hilfe bei den Arbeitssuchenden an und weniger Menschen könnten in Arbeit vermittelt werden.
Das alles ist natürlich gequirlter Humbug. Dem Chef-Forscher des IAB geht es nicht um die höhere Arbeitslosigkeit, sondern um die offizielle Zahl der Arbeitslosen, die die BA in jedem ihrer Monatsberichte erfolgreich nach unten schönt. Nach dem Wegfall von “Maßnahmen” wird sie wohl höher ausfallen. Es sei denn, den einfallsreichen Statistikern fällt noch etwas ein.


Stichworte: Arbeitslosenzahl, BA, IAB, Krisenlasten, Sozialabbau, Statistik

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Kommentare deaktiviert
Kommentare und Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 340 · today: 2 · last: 23. Juli 2014

Kommentare sind abgeschalten.