Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Sachsen: Protest gegen Finanzkürzungen im Kinder- und Jugendhilfebereich

Von Gastautor | 2. März 2010

Überall in ca. 30 Städten in Sachsen gingen am 1. März 2010 Kinder und Jugendliche, Erzieher, Eltern und Pädagogen mit Seifenblasen in der Hand auf die Marktplätze und vor die Rathäuser, um gegen die Kürzungen der Finanzen im Kinder- und Jugendhilfebereich zu protestiern. Es war ein weitgehend stiller, aber dennoch bunter Protest mit großer Wirkung. In Mittelsachsen beteiligten sich die Städte Döbeln, Freiberg, Mittweida, Waldheim, Burgstädt und Frankenberg. Insgesamt wurden ca. 400 Kinder und Jugendliche gezählt. Das ist ein tolles Ergebnis für den ländlichen Raum. Ich kann nur sagen: Weiter so!!!

Friederike Schlesier
Kreisjugendring Mittelsachsen


Stichworte: Jugend, Jugendarbeit, Jugendring, Kinder, Krise, Krisenlasten, Kürzung, Sachsen

Verwandte Artikel

Thema: StreikNews | Kommentare deaktiviert
Kommentare und Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 623 · today: 2 · last: 7. Dezember 2014

Kommentare sind abgeschalten.