Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Katalog von 1933 entlarvt Schickedanz

Von Gastautor | 25. Juli 2009

Bis zu seinem Tod im Jahre 1977 rühmte sich Quelle-Gründer Gustav Schickedanz als ‘rein christlicher Unternehmer’, der den Hitler-Faschismus abgelehnt habe. Veröffentlichungen des Erlanger Historikers Gregor Schöllgen verbannen jetzt diese Geschichte ins Reich der Legenden. Die “Neuesten Quelle-Nachrichten” – so hieß der Katalog noch bis in die 1950er Jahre – vermarkteten 1933 u.a. Kunstdrucke mit Hitler-Bildnis sowie Braunhemden und Krawatten mit “kleiner, sehr vornehmer Hakenkreuz-Musterung” für die “vorschriftsmäßige Ausrüstung des SA- und SS-Mannes.”


Stichworte: Quelle

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Kommentare deaktiviert
Kommentare und Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 179 · today: 2 · last: 26. August 2014

Kommentare sind abgeschalten.