Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Israel: Steht endlich auf!

Von Klaus Wallmann sen | 8. August 2012

Vor dem Hintergrund eines militärischen Angriffs Israels auf den Iran und angesichts der davor auch in Israel herrschenden Angst, stellte der israelische Schriftsteller David Grossman am 04.08. im Feuilleton der FAZ Fragen “größerer Dringlichkeit” an die Politiker und das Volk Israels:

“Warum stehen nicht Minister und Vertreter der Streitkräfte – Menschen, die hier und heute im Amt sind, nicht die, die ihre Amtszeit erfüllt haben – auf und äußern sich frei? Es gibt Leute, die sich im privaten Gespräch als Gegner eines Angriffs erweisen, die der Überzeugung sind, dass ein israelischer Angriff Iran auf dem Weg zur Nuklearmacht nur um ein kleines Stück zurückwerfen wird. Sie fürchten die schwerwiegenden Konsequenzen, die solch ein Angriff für Israels Lage haben wird, für sein schieres Überleben. Warum stehen sie nicht gerade jetzt auf, wo es noch möglich ist …

Und was ist mit uns, dem israelischen Volk, die wir plötzlich mitten in der sich zusammenziehenden Dunkelheit stumm geworden sind, die wir mit weit geschlossenen Augen in fatalistischer Resignation ignorieren, was mit jedem Tag bedrohlicher zu werden scheint? Was werden wir uns selbst und unseren Kindern entgegnen können, wenn wir gefragt werden, warum wir still geblieben sind? Warum wir nicht in Massen auf die Straße gegangen sind, um gegen einen weiteren von uns begonnenen Krieg zu demonstrieren? Warum wir nicht ein einziges symbolisches Protestzelt vor der Residenz des Ministerpräsidenten aufgestellt haben, um vor der möglichen Katastrophe zu warnen, die uns bevorsteht? Denn wie es der Dichter Chaim Bialik in anderem Zusammenhang gesagt hat: Wir sind es, die den Preis für diesen Schlag mit unserem Blut und Mark bezahlen werden.”


Stichworte: Angst, Iran, Israel, Krieg, Militär, Politiker, Schriftsteller

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 269 · today: 2 · last: 29. Oktober 2014

Kommentare