Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Spanien: Abwälzung der Krisenlasten geht weiter

Von Klaus Wallmann sen | 12. Juli 2012

Spaniens Monopolregierung Rajoy wälzt die Krisenlasten weiter auf die Masse der Bevölkerung ab. Um in den nächsten dreißig Monaten 65 Milliarden Euro “einzusparen”, soll u.a. die Mehrwertsteuer auf 21 Prozent geschraubt werden. Staatliche Firmen sollen privatisiert, die Vermögen der Verkehrsgesellschaften angezapft werden, die Beamten müssen mit geringeren Gehältern auskommen. Dafür erhält Spanien von der EU bereits im Juli 30 Milliarden Euro … die natürlich nicht beim Volk ankommen.


Stichworte: Beamte, Bevölkerung, EU, Krise, Krisenlasten, Mehrwertsteuer, Regierung, Spanien, Staat

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 272 · today: 2 · last: 22. Juli 2014

Kommentare