Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

USA: Energieversorger sperrt 8.500 Gewerkschafter aus

Von Klaus Wallmann sen | 3. Juli 2012

Das New Yorker Energieversorgungsunternehmen Consolidated Edison Inc. hat am Sonntag laut Angabe der Utilities-Workers Union of America (UWUA) 8.500 gewerkschaftlich organisierte Arbeiter ausgesperrt, nachdem die Gewerkschaft einer Verlängerung der Tarifverhandlungen um weitere zwei Wochen nicht zustimmte. Dabei geht es um Renten, Löhne und Gesundheitsversorgung. “Sie wollen uns alles nehmen, was wir in fünfzig Jahren erkämpft haben”, so Gewerkschafter Tony Ballone. “Wir sind die Ersthelfer, wir kommen bei Regen und Schnee … Alles was wir wollen ist ein fairer Vertrag.” Deshalb kam es in der Nacht zum Sonntag zum Streik.
Konzernsprecher Mike Clendenon, der den Begriff “Aussperrung” nicht in den Mund nahm, erklärte, daß beide Seiten “weit auseinander liegen”. (Quelle: Reuters)


Stichworte: Arbeiter, Aussperrung, Energie, Gewerkschaft, Konzern, Löhne, Rente, Streik, Tarifverhandlung, USA

Verwandte Artikel

Thema: StreikNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 302 · today: 2 · last: 30. September 2014

Kommentare