Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

EU: Jährlich zum TÜV?

Von Klaus Wallmann sen | 17. Juni 2012

EU-Verkehrskommissar Kallas will für ältere PKW den jährlichen TÜV einführen. Kallas – als Interessenvertreter bestimmter Kreise – stützt sich dabei auf Studien z.B. der TÜV-Gesellschaf­ten oder der Dekra, nach denen ältere Fahrzeuge nach etwa acht Jahren häufiger schwere Mängel haben. Der ADAC verweist dagegen auf die Tatsache, daß nur ein verschwindend geringer Teil der Unfälle auf solche technischen Mängel zurückzuführen seien. Was Herrn Kallas aber egal ist. Um angeblich die Zahl der Verkehrstoten zu reduzieren, bürdet er den deutschen Autofahrern gern rund 1,3 Milliarden Euro mehr pro Jahr auf – die natürlich in die Taschen der daran Interessierten fließen. (FTD)


Stichworte: ADAC, Auto, EU, Kosten

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 219 · today: 2 · last: 20. Juli 2014

Kommentare