Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Künast fordert Billig-Strom

Von Klaus Wallmann sen | 10. Juni 2012

Die offensichtlich bereits wahlkämpfende Fraktionschefin der “Grünen” im Bundestag, Frau Künast, fordert im Rahmen der Energiewende “für jeden Haushalt” – also auch für die der sogenannten oberen Zehntausend – “ein Grundkontingent Gas und Strom zu einem niedrigeren Preis” (Passauer Neuen Presse). Obwohl die Strompreise an den Börsen gesunken seien, ist der Bürger noch immer steigenden Preisen ausgesetzt. Die schwarz-gelbe Regierung nutze dies bewußt, um die Energiewende zu denunzieren. Derweil fahren die Energiemonopole hohe Gewinne ein. Die auch Frau Künast ihnen aber lassen will. Nur den Strommarkt solle man doch bitte “beaufsichtigen”.


Stichworte: Energie, Energiemonopole, Gewinn, Grüne, Künast, Monopole, Preis, Profit, Strom, Strompreis

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 235 · today: 2 · last: 23. August 2014

Kommentare