Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

UNICEF: Zwei Millionen tote Kinder

Von Klaus Wallmann sen | 9. Juni 2012

Das sogenannte Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hat mal wieder berichtet, daß Millionen Kinder sterben, weil sie keinen Zugang zu sauberem Wasser und unzureichende Sanitäranlagen haben. Die hygienischen Umstände sind es also, die neben fehlenden Impfungen schuld sind an Durchfall und Lungenentzündung – den häufigsten Todesursachen. “Händewaschen mit Wasser und Seife gehört zu den kostengünstigsten Gesundheitsmaßnahmen, um sowohl Pneumonie als auch Durchfall bei Kindern zu verhindern.” Die gesellschaftlichen Ursachen der mangelhaften hygienischen Zustände benennen diese Hygieniker des Kapitals natürlich nicht.


Stichworte: Gesundheit, Kapital, Kinder, Kosten, Tod, Tote, UNICEF, Wasser

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 231 · today: 2 · last: 27. August 2014

Kommentare