Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Voith plant Entlassungen

Von Klaus Wallmann sen | 8. Juni 2012

Nachdem der Maschinenbauer Voith bereits im Krisenjahr 2008 rund 1.000 Arbeitsplätze vernichtet hat, kündigt er nun einen weiteren Stellenabbau an. Insgesamt sollen europaweit 710 Stellen abgebaut werden: In Ravensburg 300, in Krefeld 55, in St. Pölten in Österreich 70 und am Stammsitz Heidenheim 280. In einem Bericht auf rf news heißt es dazu:

“Angeblich, weil durch weniger Papierverbrauch und die neuen Kommunikationstechniken die Nachfrage an Papiermaschinen zurückgehe. Tatsache ist, dass in den vergangenen Jahren enorme Kapazitäten zur Papierproduktion, hauptsächlich in Asien, aufgebaut wurden, die jetzt auf einen übersättigten Markt treffen. Dadurch können Investitionen in diesem Bereich teilweise nicht mehr maximalprofitbringend getätigt werden. Statt Hightech-Riesenpapiermaschinen anzuschaffen (ein Auftrag hat den Umfang von ca. 65 Millionen Euro), werden nur noch kleinere Standard-Papiermaschinen finanziert. Das hat Auswirkungen auf Entwicklung, Konstruktion, Versuch und Produktion.

Mit den weitreichenden strukturellen Veränderungen im Konzern verfolgt die Geschäftsleitung eine Politik der Spaltung der Belegschaften. So soll in Heidenheim die Fertigung in der Summe kaum reduziert werden. Für Fertigung, die nach China abgezogen wird, sollen andere Bereiche von Ravensburg und Krefeld nach Heidenheim verlagert werden. Für uns steht die Anforderung, den Kampf um jeden Arbeitsplatz aufzunehmen, als Teil einer gemeinsamen Belegschaft eines Konzerns, egal ob Arbeiter oder Angestellter. Die Arbeitszeitverkürzung auf 30 Stunden bei vollem Lohnausgleich bei Voith Paper ist geeignet, auch im Interesse der Jugend, zu erhalten.”


Stichworte: Arbeitsplatz, Arbeitsplatzvernichtung, Arbeitszeit, Arbeitszeitverkürzung, Entlassung, Konzern, Krise, Maschinenbau, Maximalprofit, Profit, Stellenabbau

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 421 · today: 4 · last: 23. November 2014

Kommentare