Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Leutheusser-Schnarrenberger weiter gegen Vorratsdatenspeicherung

Von Klaus Wallmann sen | 2. Juni 2012

Trotz der Klage der EU-Kommission beharrt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) auf ihrer ablehnenden Haltung gegenüber der Vorratsdatenspeicherung, was dem Klima in der schwarz-gelbe Koalition sicherlich nicht zuträglich ist. Leutheusser-Schnarrenberger hält die Datenhortung für eine “Verletzung der Grundrechte der Bürger”. Woraufhin sie der CSU-Innenexperte Uhl als “Sicherheitsrisiko für Deutschland” bezeichnete und die Kanzlerin zu einem “Machtwort” aufforderte. Unionsfraktionsvize Krings (CDU) forderte, ihr die Zuständigkeit zu entziehen.


Stichworte: CDU, CSU, EU, FDP, Grundrechte, Justiz, Koalition, Kommission, Speicherung, Vorratsdatenspeicherung

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 200 · today: 2 · last: 10. April 2014

Kommentare