Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Peru: Ausnahmezustand gegen kämpfende Bergarbeiter

Von Gastautor | 30. Mai 2012

Bei Protesten gegen den Schweizer Bergbaukonzern XStrata in Peru sind zwei Menschen getötet und etwa 50 weitere verletzt worden. Hunderte Demonstranten, darunter streikende Kumpel und Dorfbewohner, blockierten am Montag in der Provinz Espinar in der südlichen Region Cusco die Straßen Die Polizei setzte Tränengas ein. Die Regierung von Cusco verhängte den Ausnahmezustand. Die Demonstranten werfen dem Schweizer Bergbaukonzern Xstrata vor, mit der Tintaya-Kupfermine Flüsse zu verseuchen und die Umwelt zu zerstören. Die Demonstranten fordern unter anderem die sofortige Einstellung der Arbeiten in der Kupfermine.


Stichworte: Bergarbeiter, Bergbau, Konzern, Peru, Polizei, Proteste, Regierung, Schweiz, Streik, Umwelt

Verwandte Artikel

Thema: StreikNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 328 · today: 2 · last: 22. November 2014

Kommentare