Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Ungarn: Parlament ändert Mediengesetz

Von Klaus Wallmann sen | 26. Mai 2012

Nachdem Ungarns Verfassungsgericht Teile des heftig kritisierten Mediengesetzes bereits im Dezember als verfassungswidrig erklärt hat, wurde es durch das Parlament nun dahingehend geändert, daß Journalisten jetzt nicht mehr dazu gezwungen werden können, die Identität von Informanten offenzulegen. Unberührt bleibt die Zusammensetzung des Medienrats, dem weiterhin nur Verbündete der Regierungspartei Fidesz von Ministerpräsident Orban angehören.


Stichworte: Gesetz, Journalisten, Medien, Regierung, Ungarn, Verfassungsgericht

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 176 · today: 2 · last: 20. April 2014

Kommentare