Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Streit in der CDU über Röttgen-Rausschmiß

Von Gastautor | 20. Mai 2012

Wolfgang Bosbach, der Vorsitzende des Bundestag-Innenausschusses, fordert eine “Kursdebatte” in der CDU. Es könne nicht angehen, dass Röttgen “binnen weniger Stunden vom strahlenden Hoffnungsträger der Union zum Alleinverantwortlichen für die verheerende Wahlniederlage in Nordrhein-Westfalen” gemacht wird. Das berichtet die “Süddeutsche Zeitung” vom 18.05.2012. Vor allem in der CDU NRW sind viele Mitglieder empört, “dass über den Kurs der Partei trotz der vielen Wahlniederlagen der vergangenen Jahre nicht offen gesprochen werde”. Die meisten Chefs der Landesverbände und Landesregierungsmitglieder haben dagegen öffentlich eingelenkt und den Wechsel von Röttgen zu Altmaier als “Chance” für einen Neubeginn (Reiner Haseloff, Sachsen-Anhalt) erklärt.


Stichworte: CDU, Röttgen

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 163 · today: 2 · last: 14. Juli 2014

Kommentare