Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Geldstrafe geht an “Blockupy Frankfurt”

Von Gastautor | 16. Mai 2012

Der hessische Landtagsabgeordnete van Ooyen (DIE LINKE) will eine gegen ihn verhängte Geldstrafe in Höhe von 3.000 Euro an das Bündnis “Blockupy Frankfurt” spenden. Von Ooyen wurde, wie schon zuvor die Fraktionsvorsitzenden seiner Partei Wissler (Hessen), Ramelow (Thüringen) und Hahn (Sachsen) zu der Geldstrafe wegen der Teilnahme an antifaschistischen Massenblockaden 2010 in Dresden verurteilt.
Van Ooyen hat zudem angekündigt, Widerspruch gegen das Urteil einzulegen. Es sei ein verheerendes Signal, wenn diejenigen bestraft würden, die sich Nazis in den Weg stellten. (jW)


Stichworte: Abgeordnete, Antifa, Blockade, Bündnis, DIE LINKE, Dresden, Frankfurt, Linke, Nazis, Sachsen, Spende, Urteil

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 397 · today: 3 · last: 30. Oktober 2014

Kommentare