Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Kanada: Bildungsministerin tritt zurück

Von Gastautor | 16. Mai 2012

In der kanadischen Provinz Quebec protestieren seit drei Monaten rund 165.000 Studenten mit einem Vorlesungsboykott gegen eine massive Erhöhung der Studiengebühren. Nachdem jetzt die Studenten mehrheitlich ein “Kompromissangebot” von Bildungsministerin Beauchamp zurückgewiesen haben, hat die Ministerin ihren Rücktritt erklärt. Die Studenten machen täglich mit Protesten auf ihre Forderungen aufmerksam, Zusammenstöße mit der Polizei nehmen zu.


Stichworte: Bildung, Boykott, Gebühren, Kanada, Polizei, Proteste, Rücktritt, Studenten, Studiengebühren

Verwandte Artikel

Thema: StreikNews | 1 Kommentar »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 258 · today: 2 · last: 23. Juli 2014

1 Kommentar zu “Kanada: Bildungsministerin tritt zurück”

  1. Tina meint:
    21. Mai 2012 um 15:39

    Schön, dass Studenten sich auch trauen, zu zeigen, was einfach nicht sein darf. Bildung sollte für jeden zugänglich sein, aber hohe Studiengebühren vereiteln das oft.

    Schade, dass dadurch viele intelligente Köpfe keine Zukunft haben.

Kommentare