Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Schlichtung für 17.000 Telekom-Mitarbeiter

Von Klaus Wallmann sen | 1. Mai 2012

Die Dienstleistungsgesellschaft ver.di und der Telekom-Konzern haben für die rund 17.000 Kollegen der Bonner Zentrale einen Schlichterspruch des ehemaligen Ersten Bürgermeisters von Hamburg, Henning Voscherau (SPD) angenommen. Demnach werden deren Löhne zum 1. Mai 2012 um 2,3 sowie zum 1. Januar 2013 und zum 1. August 2013 um jeweils 2,1 Prozent angehoben. Zum einen sind das schon wieder nicht die 6,5 Prozent, die ver.di für eine Laufzeit von nur zwölf Monaten gefordert hat, zum anderen reicht die Erhöhung für dieses Jahr gerademal aus, um keinen Kaufkraftverlust zu erleiden. Ob die Inflation im kommenden Jahr ein reales Lohnplus zuläßt, das steht noch in den Sternen.

Die Tarifverhandlungen bei der Telekom Deutschland GmbH mit 50.000 und bei T-Systems mit 18.500 Beschäftigten dauern an.


Stichworte: Gewerkschaft, Lohn, Löhne, Schlichtung, Telekom, Verdi

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 246 · today: 2 · last: 19. April 2014

Kommentare