Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

USA: Israel soll iranischem Atomprogramm zustimmen

Von Klaus Wallmann sen | 28. April 2012

Zu Propagandazwecken “verdächtigen” westliche Monopolregierungen und ihre Medien in schöner Regelmäßigkeit den Iran an Atomwaffen zu arbeiten. Dem Iran bleibt nichts anderes als ständig darauf zu verweisen, daß es nur ein ziviles Atomprogramm verfolgt – kann man doch nicht beweisen, was es nicht gibt.

Neben der überraschenden Aussage des israelische Vizepremier Dan Meridor, gibt es nun auch eine Aussage des US-Verteidigungsmisters Panetta, wonach es keine Belege für ein iranisches Programm zum Bau einer Atomwaffe gibt, sowie eine Anmerkung des israelischen Verteidigungsministers Gantz, der die iranische Führung als rational denkenden Menschen bezeichnet, die noch nicht über ein Atomwaffenprogramm entschieden hätten.

Von diesem Verteidigungsminister erwarten die USA nun eine Antwort auf die Frage, ob Israels Regierung einem zivilen iranischem Atomprogramm zustimmen würde. Was man wohl “Gretchenfrage” nennt.

Klaus Wallmann sen.


Stichworte: Atomprogramm, Atomwaffen, Iran, Israel, Medien, Propaganda, USA, Verteidigungsminister

Verwandte Artikel

Thema: Politik | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 357 · today: 2 · last: 7. September 2014

Kommentare