Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Chemnitz: Pablo-Neruda-Grundschule behält Namen

Von Klaus Wallmann sen | 26. April 2012

Neun Stadträte befürworteten am Mittwoch den Antrag auf Umbenennung der Chemnitzer Pablo-Neruda-Grundschule in “Grundschule Kaßberg”, sechs hatten keine Meinung, aber 37 stimmten dagegen. Damit hat sich der Protest z.B. von Chemnitzer Künstler, die in wenigen Tagen mehr als 450 Unterschriften aus elf Ländern gesammelt haben, gelohnt. Oberbürgermeisterin Ludwig (SPD) lehnte bereits im Vorfeld die Umbenennung ab. Dem Argument der Antragsteller, Grundschülern könne man Neruda nicht nahebringen, widersprach sie. “Das würde auch für andere Schulnamen wie zum Beispiel Charles Darwin gelten”, so die Oberbürgermeisterin. Dennoch gebe es keine Bestrebungen, andere Schulen umzubenennen.


Stichworte: Chemnitz, Protest, Schule

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 237 · today: 2 · last: 15. September 2014

Kommentare