Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Betreuungsgeld: Nicht für Hartz-IV-Empfänger

Von Klaus Wallmann sen | 25. April 2012

Laut Kanzlerin Merkel (CDU) sei das Betreuungsgeld “ein fester Bestandteil” ihrer Politik. Neben einem ausreichenden Betreuungsangebot für unter dreijährige Kinder soll auch die sogenannte Herdprämie eingeführt werden. Die Kanzlerin stellt sich damit gegen alle Kritik und behauptet sogar, daß 60 Prozent aller Eltern überhaupt keine Betreuungsangebote wollen.
Geplant ist dabei offensichtlich, daß das “Betreuungsgeld” – so es denn kommt – mit Hartz-IV verrechnet werden soll. “Das Betreuungsgeld müsse angerechnet werden”, so die christliche Landesgruppenchefin der CDU, Gerda Hasselfeldt.


Stichworte: Betreuungsgeld, Hartz IV, Kinder, Merkel

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 187 · today: 2 · last: 8. Dezember 2014

Kommentare