Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Veto-Mächte setzen Iran unter Druck

Von Gastautor | 15. April 2012

Bei den heute in Istanbul stattfindenden “5+1″-Gesprächen (die fünf Veto-Mächte des UN-Sicherheitsrats und Deutschland) wird der Iran mit Vorwürfen aus Geheimdienst-Informationen erpresst. Das Land habe 2003 eine Neutronenquelle getestet, die ein wichtiges Bauteil für den Zündmechanismus eines Atomsprengkopfs darstelle. Mit diesen Informationen versucht eine Delegation der IAEA Zugang zu einem Gebäudekomplex auf dem Militärstützpunkt Parchin durchzusetzen.


Stichworte: IAEA, Iran, Sicherheitsrat, UN

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 155 · today: 2 · last: 18. April 2014

Kommentare