Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

USA: Studentendarlehen – weitere Kreditblase

Von Gastautor | 1. April 2012

In den USA sind 46 Prozent aller Menschen zwischen 18 und 24 Jahren arbeitslos, die höchste Quote seit 64 Jahren. Die Situation ist ebenso dramatisch wie in Griechenland oder Spanien. Viele müssen ein Studium über Darlehen finanzieren, für die sie aufgrund zu geringen Einkommens eigentlich keine “Kreditwürdigkeit” besitzen. Sie erhalten dennoch Kredite, so genannte “Subprime-Kredite” mit niedrigem Anfangszins, der sich dann laufend erhöht. Vergleichbar den Immobilienkrediten, deren Kreditblase 2008 platzte.

Dadurch wurden Hunderttausende junger Amerikaner, die ein Studium absolvieren, in die Schuldenfalle getrieben. Inzwischen wird mehr als ein Viertel aller Studiendarlehen in den USA seit einem Monat nicht mehr bedient, die Kreditrückzahlung ist eingestellt. Die Studentendarlehen belaufen sich in USA inzwischen auf eine Summe von einer Billion US-Dollar, diese Summe steigt Monat um Monat um 40 bis 50 Milliarden US-Dollar an. (“Wallstreet-Journal”, 22.3.12). Damit hat sich in den USA eine weitere Kreditblase angesammelt, die in absehbarer Zeit zu platzen droht. (rf news online)


Stichworte: Darlehen, Kredit, Krise, Schulden, Studenten, USA

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 275 · today: 2 · last: 11. September 2014

Kommentare