Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Draghi: Der Sozialstaat hat ausgedient!

Von Klaus Wallmann sen | 27. März 2012

Der Kommis der herrschenden Klasse Draghi, seines Zeichens Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), hat im “Wall Street Journal” verkündet, daß der traditionelle europäische Sozialstaat ausgedient habe. Die hohe Verschuldung zwinge die EU-Staaten zu strukturellen “Reformen” in ihrer Wirtschafts- und Sozialpolitik. Der einzige Ausweg sei ein strikter Sparzwang in ganz Europa. Mit dem Reichtum Europas “jeden Einzelnen fürs Nichtstun zu bezahlen”, damit sei es vorbei.
Bleibt zu hoffen, daß die europäische Arbeiterklasse diesen Weckruf versteht.


Stichworte: Arbeiter, Arbeiterklasse, Demagogie, EU, Europa, EZB, Reform, Reichtum, Sozialpolitik, Sozialstaat, Staat, Wirtschaft

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 258 · today: 3 · last: 23. Oktober 2014

Kommentare