Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Schröder setzt auf Großeltern

Von Klaus Wallmann sen | 15. März 2012

Bundesfami­lienministerin Schröder (CDU) erklärte in ihrer Stellungnahme zum seit einem halben Jahr(!) vorliegenden Familienbericht, daß die schwarz-gelbe Monopolregierung eine “Großelternzeit” zum Zwecke der Kinderbetreuung einführen möchte. Weil der versprochene Ausbau der Kinderbetreuung aufgrund der schlechten Finanzlage der Kommunen – für die ebenfalls die Bundesregierung die Verantwortung trägt – nicht vom Fleck kommt, wälzt man nach “Elternzeit” und “Herdprämie” damit wieder die Verantwortung und die Kosten auf die Familie ab.


Stichworte: Bundesregierung, CDU, Eltern, Kinder, Kinderbetreuung, Kommunen, Kosten, Schröder

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 198 · today: 2 · last: 19. Oktober 2014

Kommentare