Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

NSN-Beschäftigte demonstrieren vor der Siemens-Konzernzentrale

Von Gastautor | 1. März 2012

Seit Verkündung der geplanten Vernichtung von mindestens 2.900 Arbeitsplätzen allein in Deutschland bei NSN (Nokia-Siemens Networks) gibt es mehrmals pro Woche Protestaktionen. Vorgestern um 12 Uhr versammelten sich über 2.500 Kolleginnen und Kollegen vor der Siemens-Konzernzentrale in München zu einer kämpferischen Kundgebung als konzernweitem Aktionstag. Mit dabei waren Delegationen aus allen Standorten, von Augsburg bis Leipzig, Bremen und Greifswald.

Die Siemens-Zentrale ist genau der richtige Ort für den Protest, schließlich hat Siemens jahrelang Profite aus den Kollegen heraus geholt. Aufgerufen hatte die IG Metall, sie orientierte darauf, dass Siemens das Geschäft von NSN wieder übernehmen und stärken soll. Das Hoffen auf ein Eingreifen von Siemens ist noch vorherrschend und prägte auch viele der selbst gemalten Plakate: “Nokia macht uns kaputt”, “Auch wir gehören zur Siemens-Familie” und ähnliche. (rf news online)


Stichworte: Aktionstag, Arbeitsplatzvernichtung, IG Metall, Konzern, München, NOKIA, Siemens

Verwandte Artikel

Thema: StreikNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 216 · today: 2 · last: 19. April 2014

Kommentare