Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Berlin: Zerschlagung des Wissenschaftsministeriums

Von Klaus Wallmann sen | 6. Dezember 2011

Der “rot”-schwarze Berliner Senat stößt mit seinem Vorhaben, das Wissenschaftsministerium “neu” zu gliedern, auf heftige öffentliche Kritik. Die Forschung soll dem Wirtschaftsministerium zugeteilt werden, was zu Recht zu der Beschwerde von Universitätsrektoren, Forschungsinstituten und Wissenschaftsorganisationen führte, das ziele auf die Ökonomisierung der Forschung und führe somit zur Verdrängung der Grundlagenforschung. Alltäglicher, ganz normaler Kapitalismus also, der sich mit dieser Forderung des herrschenden Kapitals in Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und im Saarland längst durchgesetzt hat. “Sozialdemokrat” Wowereit (Bürgermeister) soll sich zu dem Vorhaben und zum Protest bisher nicht geäußert haben.


Stichworte: Berlin, Forschung, Kapital, Kapitalismus, Protest, Universität, Wirtschaft, Wirtschaftsminister, Wissenschaft

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 260 · today: 2 · last: 29. August 2014

Kommentare