Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

BA: 886.000 Langzeitarbeitslose ohne Perspektive

Von Klaus Wallmann sen | 16. September 2011

Die offiziell rund 886.000 langzeitarbeitslosen Hartz-IV-Bezieher (Juni 2011) haben nach einer Studie der Bundesagentur für Arbeit (BA) keine Aussicht auf einen Arbeitsplatz. Zwar habe man die Zahl in den vergangenen fünf Jahren halbieren können, doch nur um den Preis einer massiven Ausweitung des Niedriglohnsektors. Die BA verweist darauf, daß die Langzeitarbeitslosen mehr Mittel für Qualifizierung, Trainings, Schuldner- oder Suchtberatung erfordern. Angesichts der Tatsache, daß Arbeitsministerin von der Leyen (CDU) diese Mittel in den kommenden Jahren in Milliardenhöhe kürzen will, sorgt sich nun auch die BA.
Der Paritätische Wohlfahrtsverband fordert von der schwarz-gelben Monopolregierung den Verzicht auf diese Kürzungen und stellt fest, daß deren aktuelle Arbeitsmarktpolitik “Ausdruck beachtlicher sozialer Ignoranz” sei.


Stichworte: Arbeitslose, BA, Bundesagentur, Hartz, Kürzung, Leyen, Niedriglohn, Regierung, Studie, Wohlfahrtsverband, Zeitarbeit

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 360 · today: 2 · last: 29. Juli 2014

Kommentare