Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Indien: Verhaftungen wegen Hungerstreik gegen Korruption

Von Gastautor | 18. August 2011

Der indische Bürgerrechtler Anna Hazare hat mit seinem zweiten Hungerstreik für ein effektives Anti-Korruptionsgesetz in Indien begonnen. Es geht darum, dass ein unabhängiger Ombudsmann jeden, auch die Zentralregierung, wegen Korruption verfolgen kann. Weil Hazara den Hungerstreik als öffentlichen Protest organisiert, fühlte sich die Zentralregierung in Delhi herausgefordert, ließ ihn verhaften und gleich 1.200 Anhänger dazu. Dies führte landesweit zu Massendemonstrationen und die Regierung machte einen Rückzieher und ordnete die Freilassung von Hazare an. Der will allerdings das Gefängnis, das inzwischen von Tausenden seiner Anhänger umlagert ist, nicht verlassen, bis er nicht eine amtliche Genehmigung für die öffentliche Fastenaktion hat.


Stichworte: Demonstration, Gefängnis, Hungerstreik, Indien, Korruption, Regierung, Verhaftung

Verwandte Artikel

Thema: StreikNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 284 · today: 2 · last: 16. April 2014

Kommentare