Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

Frankreich/Schweiz: Brand in Tricastin – AKW abgeschaltet

Von Gastautor | 5. Juli 2011

In der Atomanlage Tricastin an der Rhone in Südfrankreich gab es am Samstag einen Brand in einem Transformator. Er wurde am gleichen Tag noch gelöscht. Nach Angaben von Anwohnern stiegen riesige Rauchwolken auf. Der französische Atomkonzern EDF, dem die Anlage gehört, sagt, es sei keine Radioaktivität freigesetzt worden. Tricastin ist eine der größten Atomanlagen der Welt, es gab dort schon öfters schwere Pannen. Unterdessen wurde in der Schweiz das AKW Mühleberg unplanmäßig abgeschaltet, nachdem es von der Technik-Universität Zürich dazu ein “alarmierendes Gutachten” gegeben hat. S. dazu der Bericht bei www.krone.at.


Stichworte: AKW, Atomkraftwerk, Atompolitik, Frankreich, Schweiz, Sicherheit

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 425 · today: 2 · last: 2. Oktober 2014

Kommentare