Navigation

Artikel

TOP 50

Archiv

Notwendiges


« | START | »

DGB/BDA: Klassenzusammenarbeit gescheitert

Von Klaus Wallmann sen | 8. Juni 2011

Der Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) hat am Dienstag beschlossen, das gemeinsame Projekt mit dem Kapitalistenverein BDA (Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände) zur sogenannten Tarifeinheit nicht fortzusetzen. Unter dem Vorwand, per Gesetz verschiedene Tarifverträge in einem Betrieb zu verhindern, zielte die “gemeinsame Aktion” im Kern auf die Einschränkung des ohnehin nicht gesetzlich verbrieften Streikrechts. Der zahlreiche Widerstand innerhalb der Einzelgewerkschaften zwang die Gewerkschafts”führer” zum Rückzug, was den DGB-Vorstand dennoch nicht davon abhält in seinem Beschluß trotzig anzumerken, daß das Ziel der Tarifeinheit “richtig” ist und bleibt.


Stichworte: BDA, DGB, Gewerkschaft, Kapitalisten, Klassenzusammenarbeitspolitik, Streikrecht, Widerstand

Verwandte Artikel

Thema: KurzNews | Keine Kommentare »
Pings sind abgeschaltet.

Druckversion Druckversion

· read: 428 · today: 2 · last: 28. November 2014

Kommentare